Startseite » Traumsymbole » Tiere » Traumsymbol Qualle
Geschätzte Lesezeit: 3 Minuten

Traumsymbol Qualle


Traumdeutung Qualle Traumsymbol

Auch wirbellose Quallen kommen in vielen Träumen vor.

Quallen sind glitschige Kreaturen aus den Tiefen der Meere, bei denen uns alleine beim Anblick der Tiere der Atem stockt. Mit ihren langen Tentakeln können sie ihre Feinde gezielt umwickeln, um ihnen so ihr tödliches Gift in die Venen zu pumpen. Manche Quallen sind so gefährlich, dass bereits eine kleine Berührung zu schweren Verletzungen führen kann.

Kein Wunder also, dass die Meeresbewohner nicht gerade beliebt bei uns Menschen sind. Diese Informationen enthält natürlich auch unser Unterbewusstsein, aus dem heraus unsere nächtlichen Träume entstehen. Träume von Quallen sind also, wenn man nicht gerade ein positives Ereignis mit ihnen verbindet, negativ zu deuten.

Deutung von Quallenträumen

Die Qualle ist ein negativ besetztes Traumsymbol. Erscheint uns das Tier im Traum, verheißt es also nichts Gutes. Das Unterbewusstsein assoziiert Quallen mit passiver Aggression und rückgratloser Angepasstheit. Grund dafür ist vor allem die Beschaffenheit der Medusa, die oft mit negativen Gefühlen in Verbindung gebracht wird.

Quallen leben in der Tiefe der Meere, sind auf den ersten Blick kaum sichtbar und können für den Menschen sogar tödlich sein. Sehen wir also im Wasser beim Baden ein solches Tier, gehen wir besser auf Abstand. Wenn sich der glitschige Meeresbewohner in unsere Träume einschleicht, sollte man sich die Frage stellen, in welchen Lebenssituationen man sich mehr Kraft und Durchsetzungsvermögen wünscht.

So wie wir im Normalfall Abneigung gegen Medusen empfinden, können die Tiere auch eine gewisse Abneigung gegen bestimmte Situationen oder Personen symbolisieren. Bestimmte Handlungen oder Verhaltensweisen anderer Personen verletzten uns und beschäftigen uns innerlich so sehr, dass sie in Form von Quallenträumen im Unterbewusstsein erscheinen können.

Quallenträume können auch Warnträume sein. Sie sollen den Träumer vor schlechten Absichten warnen, die ihm eventuell Schaden zufügen könnten. Zudem können Träume von Quallen Hinweise auf gesundheitliche Störungen beinhalten. Als Warntraum weist ein solcher Traum in den meisten Fällen auf mögliche Gefahren hin, die mit starken Gefühlen der Verunsicherung einhergehen.

Die Qualle in ihrem Element

Des Weiteren hängt die Qualle eng mit dem Element Wasser zusammen. Das Wasser bildet nicht nur den natürlichen Lebensraum der Tiere, sondern ist auch jene Substanz, aus der sie selbst erschaffen sind. Quallen bestehen nämlich zu fast 99 Prozent aus Wasser.

Das Wasser ist einerseits ein lebenswichtiges Element, wo einst alles Leben entstanden ist. Andererseits birgt das scheinbar unendlich tiefe Nass aber auch tödlich Gefahren. In der Traumdeutung stehen das Wasser und der Ozean, in dem die Qualle in den meisten Träumen erscheint, für unser Unterbewusstsein. Die Qualle selbst wird dann zum Sinnbild für Dinge oder Menschen, die uns im Leben belasten.

Zugespitzt wird dieser Deutungsansatz, wenn der Traum einen albtraumhaften Charakter annimmt. Macht uns die Qualle im Traum große Angst und verunsichert uns, kann dies eins zu eins auf die Wachwelt übertragen werden. Unser Unterbewusstsein spürt uns umgebene Gefahren, die wir aber bewusst nicht benennen können. In diesem Sinne ist die Qualle eine Metapher für nicht greifbare, nicht bewusst wahrnehmbare Gefahren, die uns umgeben.

Quallenträume in anderen Kulturen

Die arabische Deutung von Träumen von Qualle deckt sich zum Großteil mit der christlich-westlichen Deutung. Auch hier liefert das Traumsymbol mögliche Hinweise auf falschen Umgang und warnt vor destruktivem Verhalten.

Psychologisches / Gesellschaftliches

Quallen, oder auch Medusen genannt, sind für die Wissenschaft von besonderer Bedeutung. Streng genommen handelt es sich bei Quallen nicht mal um Tiere im eigentlichen Sinne. Mit ihnen bezeichnet man lediglich ein bestimmtes Lebensstadium von sogenannten Nesseltieren, zu denen beispielsweise auch Korallen oder Plankton gehören.

Trotzdem oder gerade deswegen sind die Quallen echte Anpassungskünstler. Ihr gallertartiger Organismus besteht zu rund 99 Prozent aus Wasser. Dadurch besitzen sie fast dieselbe Dichte wie das umgebende Wasser, in dem sie schwimmen. Auf diese Weise können sie sich ihren Feinden fast unbemerkt anschleichen.

Genau dieser Aspekt ist es wohl, der gemeinsam mit ihrer mysteriösen Art, die Qualle zu einem negativem Traumsymbol macht, welches für Verhaltensweisen oder Handlungen von bestimmten Personen steht, die uns Schaden können. Wer also häufiger von Quallen ohne ersichtlichen Grund träumt, sollte sich folgende Fragen stellen:

  • Schadet mir ein bestimmter Mensch oder ich mir selber mit bestimmten Verhaltensweisen?
  • Halte ich mich in manchen Lebenssituationen zu sehr zurück und habe Probleme mich durchzusetzen?
  • Verunsichert mich jemand oder etwas?
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (4 Bewertungen, Durchschnitt: 3,50 von 5)
Loading...
Weitere interessante Artikel:
Traumdeutung FüßeFüße werden sowohl als Körperteile als auch als Traumsymbole viel zu oft unterschätzt. Unsere Füße tragen uns durchs Leben, sie sorgen… >Weiterlesen
Träume vom Tod durch Ersticken sind keine Seltenheit. Der Träumende befindet sich in einer beliebigen Situation. Plötzlich bleibt ihm die… >Weiterlesen
Traumdeutung ertrinkenIm Traum zu ertrinken gehört zu den häufigeren Traumszenarien. Der Träumende befindet sich im Wasser, vielleicht auf offener See. Er… >Weiterlesen
Traumdeutung Traumsymbole Krieg WaffenNicht nur in Zeiten bewaffneter Konflikte oder richtiger Kriege befassen sich die Menschen mit Waffen und Gewalt. Die menschliche Geschichte… >Weiterlesen