Startseite » Traumsymbole » Tiere » Traumsymbol Fledermaus
Geschätzte Lesezeit: 4 Minuten

Traumsymbol Fledermaus


Traumsymbol Fledermaus

In solchen Höhlen warten Fledermäuse vor der Jagd auf die Dunkelheit der Nacht.

Fledermäuse sind faszinierende Tiere, die auf den ersten Blick vielleicht etwas furchteinflößend auf den Menschen wirken, aber beim genauen Hinschauen eigentlich gar nicht so gruselig sind. Zwar erinnern sie uns gerne an blutrünstige Blutsauger, die am Tage kopfüber in dunklen Höhlen hausen und nachts auf die Jagd nach frischer Beute sind, aber im Grund sind es doch nur kleine Mäuse mit Flügeln.

Genauso wie die Einstellung der Menschen zu den Fledermäusen, entweder man hasst sie oder man liebt sie, ist auch ihre Einordnung als Traumsymbol ambivalent. Je nach individuellem Traumkontext und den Gefühlen, die man während des Traumes empfindet, kann die Fledermaus entweder Positives oder Negatives aussagen. Es handelt sich also um ein ambivalentes Traumsymbol, dessen verschieden Deutungsansätze hier näher unter die Lupe genommen werden.

Träume von Fledermäusen deuten

Träume von Fledermäusen können, je nach Traumkontext, positiv oder negativ sein. Auch ist die Deutung abhängig vom jeweiligen Verhältnis, welches man zu den pelzigen Tierchen unterhält. Für Menschen, die panische Angst vor den Nachttieren haben, bedeutet der Traum von selbigen sicherlich etwas anderes, als für Menschen, die Fledermäusen fröhlich gesinnt gegenüber stehen.

Negative Deutung von Träumen von Fledermäusen

In der allgemeinen Traumdeutung nehmen Fledermäuse eine negative Rolle ein. Erscheinen sie einem im Traum, dann stehen dem Träumer Sorgen, Probleme oder ein schweres Schicksal bevor. Man sagt, dass sie im Traum erscheinen, um Todesfälle zu prophezeien, vor allem dann, wenn das Tier weiß ist.

Nicht ganz so dramatisch ist der Deutungsansatz der Fledermaus als Traumsymbol für ein flatterhaftes Wesen und Wankelmut. Fledermausträume sind manchmal auch Warnträume, die den Träumer davor warnen, andere Menschen nicht auszunutzen. Wird der Träumer von dem Tier angegriffen, deutet dies auf üble Nachrede und schlechte Gedanken hin.

In der psychologischen Traumdeutung wird die Fledermaus als Symbol für bestimmte Ängste verstanden, die im Unterbewusstsein des Träumers vorhanden sind. Träumer, die wiederkehrende, negative Träume von Fledermäusen haben, haben eventuell mit Ängsten in der Wachwelt zu tun, die das Bewusstsein nicht kontrollieren kann.

Das seelische Gleichgewicht des Träumers ist gestört, weshalb die Fledermaus als Aufforderung verstanden werden kann, sich mehr um Selbsterkenntnis und Harmonie zu bemühen, statt die Augen vor seinen Ängsten zu verschließen oder sich von ihnen verunsichern zu lassen. Das Tier macht den Träumer darauf aufmerksam, dass man sich zu lange im Dunkeln verkrochen hat und von zu vielen negativen Dingen oder Gedanken umgeben ist. Die Aufgabe des Träumers ist es, Licht ins Dunkeln zu bringen und seinen Ängsten auf den Grund zu gehen.

Der Aspekt der Dunkelheit darf bei dem Traumsymbol nicht außer Acht gelassen werden. Fledermäuse sind ja bekanntlich Nachttiere, man begegnet ihnen also nur im Dunkeln. Daher stehen sie für unbewusste Ängste oder etwas, vor dem man die Augen verschließt oder für die Unfähigkeit klar zu sehen, was um einen herum passiert. Der Träumer sollte sich also in dem Fall fragen, wovor er seine Augen verschließt.

Positive Deutung von Träumen von Fledermäusen

Positiv werden Träume von Fledermäusen dann gedeutet, wenn plötzlich viele Fledermäuse im Traum erscheinen. Viele Fledermäuse im Traum deuten auf geschäftlichen respektive finanziellen Erfolg hin, der trotz Sorgen eintreffen wird.

Ist der Träumende sogar in der Lage, das Tier zu fangen, dann kündigt dies ebenfalls eine Besserung der aktuellen Lebenssituation an und wird als ganz klares Glückssymbol interpretiert. Im Falle einer Krankheit, deutet die Fledermaus eine baldige Heilung an.

Auch in anderen Kulturen ist die Fledermaus ein Traumsymbol, welches sowohl für Negatives als auch für Positives stehen kann. Einige Deutungsansätze aus anderen Kulturen haben wir im Folgenden zusammengefasst.

Träume von Fledermäusen in anderen Kulturen

Der griechische Traumdeuter Artemidoros sah in der Fledermaus ein Symbol, das schwangeren Frauen Glück bringt, da es der einzige „Vogel“ ist, der seine Jungen lebendig, also nicht in einem Ei zu Welt bringt und diese säugt.

Die arabisch-islamische Traumdeutung interpretiert die Fledermaus als rein negatives Symbol, welches Unglück und Kummer ins Haus bringt. Wie in der europäischen Traumdeutung auch, kann das Traumsymbol für Flatterhaftigkeit und Wankelmütigkeit warnen.

In Persien ist das Traumsymbol Fledermaus ambivalent. Die Deutung kommt immer auf die Emotionen während des Traumes an. Fühlt sich der Träumer ängstlich, dann verheißt das Tier nichts Gutes, während positive Gefühle auch einen großen Gewinn in der Wachwelt hinweisen können.

Psychologisches / Gesellschaftliches

Fledermäuse sind Tiere, die von Menschen tendenziell gefürchtet werden. Sie ähneln einer Kreuzung aus Maus und Vogel, fühlen sich in der Dunkelheit am wohlsten und sie die einzigen Säugetiere, die fliegen können.

Während die Fledermaus in der modernen Welt einen weniger guten Ruf hat, der nicht zuletzt den Medien geschuldet ist, verehrten die indigenen Völker Chinas, Ägypten und Nordamerikas die nachtaktiven Tiere. Fledermäuse symbolisieren in diesen Breitengraden Glück und ein langes Leben.

In der Bibel jedoch gilt die Fledermaus als Ausgeburt des Bösen und der Finsternis. Grund dafür ist vor allem die ungewöhnliche Lebensart des Tieres. Fledermäuse schlafen kopfüber, sind fast blind und nur nachts aktiv. Man assoziiert sie mit blutsaugenden Vampiren, die in der Dunkelheit auf Menschenjagt gehen.

In Wirklichkeit aber sind Fledermäuse intelligente Tiere mit hoher Anpassungsfähigkeit. Sie sind die einzigen Säugetiere mit der Fähigkeit des Fliegens und können sich mithilfe von Echoloten am besten im Dunkeln orientieren. Wer also von Fledermäusen träumt, muss nicht gleich in Panik verfallen. Manchmal wollen die Tierchen den Träumer nur auf eine bestimmt Sache hinweisen, der man sich selbst noch nicht bewusst ist.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (6 Bewertungen, Durchschnitt: 3,83 von 5)
Loading...
Weitere interessante Artikel:
traumdeutung geist gespenstBei Geistern und Gespenstern handelt es sich um Traumsymbole, die tendenziell eher negativ zu deuten sind. Sie sind allerdings keine… >Weiterlesen
Traeumen und ZeitZeit gehört zu den Traumsymbolen, die immer vorhanden sind, die man jedoch nur selten bewusst wahrnimmt. In der Traumdeutung steht… >Weiterlesen
Traumdeutung BDSM SadomasochismusEin großer Teil unserer Träume ist erotischer Natur. Sie können durchaus sexuellen Ursprungs sein und auf das Sexualleben des Träumenden… >Weiterlesen
Traumdeutung UnterwäscheDie Brust ist ein Traumsymbol, welches, je nachdem ob es in Männer- oder Frauenträumen vorkommt, ganz verschiedene Bedeutungsebenen haben kann.… >Weiterlesen