Startseite » Traumsymbole » Reisen / Reise » Träume von Gepäck, Koffer & Rucksack
Geschätzte Lesezeit: 11 Minuten

Träume von Gepäck, Koffer & Rucksack

Traumdeutung GepäckIm Traum gehen wir oft auf Reisen. Da in der Traumwelt alles möglich ist, können wir dort auch ohne Koffer oder Gepäck reisen. Jedoch haben wir, wie in der Wachwelt, meistens Gepäck, Koffer oder zumindest einen Rucksack mit dabei. Liegt der Fokus des Traums auf dem Gepäck, sollte dessen Bedeutung genauer untersucht werden.

In der Traumdeutung wird Gepäck meistens als Teil der Persönlichkeit des Träumenden gedeutet. Es kann ein Symbol der Energie sein, aber auch eines, welches auf Lasten hindeutet, die man mit sich trägt.

Träume von Gepäck deuten

Träume von Gepäck können zunächst allgemein gedeutet werden. Die Art des Gepäcks liefert später zusätzliche Details, die auf die konkrete Bedeutung hinweisen. Gepäck ist etwas, das man mit sich herumträgt. Irgendetwas Wichtiges befindet sich darin, denn wäre es unwichtig, würden wir es sicherlich nicht eingepackt haben. Außerdem handeln solche Träume von Energie, da das Gepäck nicht ohne eine gewisse Anstrengung transportiert werden kann.

Wie immer in der Traumdeutung kommt es auch bei Träumen von Gepäck stets auf den Traumkontext an. Wenn man selbst in Kürze eine Reise antritt ist es wenig verwunderlich, wenn man von Gepäck träumt, schließlich macht man sich ja Gedanken darüber, was alles eingepackt werden soll. Auch kurz nach einer Reise sind Träume von Gepäck normal, vor allem wenn man besonders viel oder schweres Gepäck dabei hatte. Sollte man vor dem Schlafengehen eine Dokumentation über Gepäck gesehen haben, beispielsweise über die Gepäckabfertigung an einem Flughafen, kann sich dies ebenfalls auf die Träume auswirken.

Traumdeutung ReisetaschenIm Kontext einer Reise sind Träume von Gepäck nicht sonderlich wichtig. In der Regel zeigen sie nur, dass sich der Träumende mit dem Reisegepäck beschäftigt. Oftmals zeugen sie schlichtweg von der Angst davor, etwas Wichtiges zu vergessen oder das Gepäck unterwegs zu verlieren.

Ohne einen direkten Bezug zur Wachwelt können Träume von Gepäck durchaus sehr aufschlussreich sein. Für gewöhnlich steht Gepäck für die psychische Verfassung und die Energie des Träumenden. Daher ist es ein gutes Zeichen, von leichtem Gepäck zu träumen. Noch besser ist es, wenn man mit leichtem Gepäck eine lange Reise antritt. Die lange Reise ist anstrengend und führt weit weg von zu Hause.

So ein Traum kann auf größere Vorhaben in der Wachwelt hindeuten. Vielleicht steht der Träumende vor einer großen beruflichen Herausforderung oder hat sich zu einer anstrengenden persönlichen Veränderung entschlossen, beispielsweise regelmäßig zum Sport zu gehen, um langfristig viele Kilos abzunehmen. Das leichte Gepäck steht in so einem Fall höchstwahrscheinlich dafür, dass der Träumende optimistisch in die Zukunft blickt. Er traut sich die Aufgabe zu und es gibt kaum etwas, was ihn daran hindern könnte, sein Ziel zu erreichen.

Besonders schweres oder unhandliches Gepäck hingegen ist selten ein gutes Zeichen. Normalerweise deutet so ein Traum auf größere Schwierigkeiten in der Wachwelt des Träumenden hin. Schweres Gepäck bedeutet in diesem Sinne, dass der Träumende viel mit sich herumschleppt. Das kann zum Beispiel auf mentale Probleme oder Stress hinweisen. Womöglich zeigen sich hier Ängste und Sorgen, die den Träumenden plagen und die ihm das Leben unnötig schwer machen.

Gerade bei unhandlichem Gepäck handelt es sich meistens um ein Symbol von Problemen oder allgemeinen Schwierigkeiten. Oftmals sind die Probleme selbstgemachter Natur. In dem schweren Gepäck befinden sich sicherlich Dinge, die der Träumende hätte daheim lassen können. Unhandliches Gepäck wäre mit etwas besserer Planung vermutlich handlicher gepackt sein können. Der Träumende sollte hinterfragen, ob er sich das Leben nicht selbst unnötig schwer macht. Vielleicht lässt sich ein Problem mit einer anderen Herangehensweise viel leichter lösen. Man kann den Traum auch als Warntraum interpretieren. In diesem Sinne warnt er den Träumenden davor, sich zu übernehmen bzw. sich nicht zu viele Aufgaben auf einmal zumuten sollte.

Ein anderer in der Regel negativ zu deutender Traum handelt von Gepäckverlust. Wer im Traum sein Gepäck verliert, fürchtet sich womöglich davor, einen Teil seiner Persönlichkeit zu verlieren bzw. aufgeben zu müssen. Außerdem deutet dieses Traumsymbol häufig auf Schwierigkeiten und Streit hin. Auf der anderen Seite kann es aber auch ein sehr schöner Traum sein. Wenn der Träumende sich darüber freut, das Gepäck verloren zu haben, hat er einen Moment der Befreiung erlebt. Eine Last ist von ihm abgefallen. Möglicherweise hat er endlich ein Kindheitstrauma überwunden, ein anstrengendes Projekt beendet oder er hat bemerkt, dass die Angst vor einem Ereignis vollkommen unbegründet war.

Wenn jemand dem Träumenden das Gepäck abnimmt, ist das für gewöhnlich ein guter Traum. Der Traum zeigt, dass der Träumende Hilfe bekommt. Jemand nimmt ihm seine Last ab. Ähnlich verhält es sich mit Träumen, in denen ein Gepäckstück runterfällt und jemand hebt es auf und gibt es zurück. Das ist zwar nicht ganz so hilfreich wie das Abnehmen des Gepäcks, aber trotzdem eine hilfreiche Aktion. Wer seine Träume unbedingt negativ deuten möchte, könnte hier anführen, dass der Träumende eine Last verloren hat, die ihm jemand aber immer wieder auferlegt.

Ebenfalls wenig positiv ist es zu deuten, wenn der helfenden Person das Gepäck runterfällt. In diesem Fall mahnt der Traum den Träumenden zur Wachsamkeit. Er kann auch als Warntraum verstanden werden, gewisse Dinge lieber selbst in die Hand zu nehmen und Hilfe auch mal abzulehnen, da sich die Gesamtsituation ansonsten möglicherweise verschlimmern könnte.

Bedeutung des Koffers im Traum

Ein Koffer muss im Traum nicht zwingend auf eine Reise hindeuten. Wenn der Koffer im Traum mit einer Reise in Verbindung steht, kommt es zunächst einmal auf die Erscheinung des Koffers an. Die vielleicht wichtigste Frage in diesem Zusammenhang lautet: Hat der Koffer Rollen bzw. Räder? Diese scheinbar banale Frage ist von großer Bedeutung.

Ein Koffer mit Rollen bzw. Rädern ist positiver zu deuten als ein Koffer, der nur getragen werden kann. Mit einem Rollkoffer bzw. Trolley lässt sich das Gepäck besonders leicht transportieren. Selbst sehr schweres Gepäck kann ohne große Kraftanstrengung mitgenommen werden. Die Botschaft dahinter lautet, dass die Reise gar nicht so mühsam sein wird, wie der Träumende vermutlich denkt. Einen Koffer zu tragen ist mit deutlich größeren Anstrengungen verbunden.

Den Koffer für eine Reise zu packen wird überwiegend als sehr positives Traumsymbol gedeutet. Der Träumende bereitet sich aktiv für die Reise vor und da man seine Koffer üblicherweise nicht schon Monate im Voraus, sondern ganz kurz vor Reiseantritt packt, handelt es sich hierbei auch um ein Symbol des Aufbruchs. Allerdings sollte der Koffer recht ordentlich gepackt werden. Ein schlecht gepackter Koffer zeugt von schlechter Vorbereitung. Der Träumende ist entweder noch nicht bereit für die Reise oder sollte alles mit mehr Ruhe und weniger Hektik angehen.

Traumdeutung KofferOftmals erscheinen Koffer in Träumen, in denen es offensichtlich nicht um eine Reise geht. In solchen Träumen ändert sich die Bedeutung des Traumsymbols Koffer. Der Koffer wird anders verwendet. Er ist ein Aufbewahrungsort, ein Stauraum. Die meisten Menschen benutzen ihre Koffer auch, wenn sie nicht verreisen. Da Koffer für den alltäglichen Gebrauch zu unhandlich sind, dienen sie zumeist der Lagerung, zum Beispiel für Kleidung. Im Sommer braucht man keine dicken Jacken und Pullover. Also wird die Winterkleidung im Koffer verstaut, welcher dann auf dem Schrank oder unterm Bett geparkt wird. Dadurch hat man wieder viel Platz im Kleiderschrank und wenn es dann doch mal spontan kalt werden sollte, kann man sich schnell etwas Warmes aus dem Koffer holen.

In der Traumdeutung ist wichtig, was in den Koffer ausgelagert wird. Die Gegenstände sind selbst Traumsymbole, die irgendetwas darstellen. Natürlich macht es einen Unterschied, ob man 50 Packungen Nudeln in den Koffer packt oder seine Schuhe und Socken einmottet. Dinge werden in einem Koffer nur temporär verstaut. Sie werden nicht entsorgt, sondern gelagert oder versteckt.

Die gepackten Gegenstände liefern wichtige Hinweise, was der Träumende symbolisch verstaut. In den meisten Fällen handelt es sich um Probleme, Belastungen oder Charakterzüge des Träumenden. Wenn zum Beispiel eine Frau ihre Dessous in den Koffer packt, liegt der Verdacht nahe, dass sie Probleme mit ihrem Liebesleben oder ihrer Sexualität hat. Sie hat momentan wahrscheinlich keine Lust oder keinen Grund sich sexy Unterwäsche anzuziehen. Da sie die Sachen aber verstaut, anstatt sie wegzuwerfen, hat sie die Hoffnung noch nicht aufgegeben, dass sich das wieder ändern kann.

Die Dinge können auch auf mentale Probleme hinweisen. Möglicherweise verweisen sie auf ein traumatisches Erlebnis, welches der Träumende meint, überwunden zu haben. Er wägt sich in einer trügerischen Sicherheit. Meistens werden Dinge in Koffern verstaut, von denen wir denken, dass sie später mal wieder gebraucht werden können. Nun ist ein traumatisches Erlebnis sicherlich nichts, was man später nochmal auspacken möchte.

Es gehört eher in die Kategorie der Dinge, von denen man sich nicht trennen kann. Solche Dinge hat bestimmt jeder. Man hat keine Verwendung dafür und möchte es nicht in der Wohnung herumstehen haben. Aber trotzdem bringt man es nicht übers Herz, den Gegenstand wegzuwerfen oder zu verkaufen. Also packt man ihn in einen Koffer, einen sicheren Ort, wo er nicht stört und auch nicht verloren gehen kann.

Traumsymbol AutounfallIm Falle des Traumas weist der Traum darauf hin, dass es nur gefühlt überwunden ist. Angenommen jemand verursacht einen schlimmen Autounfall. Er überlebt, doch seitdem hat er Albträume. Die Bilder, wie seine Frau blutüberströmt im Wrack eingeklemmt ist und ihren letzten Atemzug aushaucht, bekommt er einfach nicht aus dem Kopf. Er wacht nachts schweißgebadet auf und auch das Steuer eines Fahrzeugs ist für ihn seitdem ein rotes Tuch.

Aber das Leben muss ja irgendwie weitergehen. Er sieht ein, dass er Hilfe braucht und begibt sich in Therapie. Diese verläuft erfolgreich. Mit der Zeit verschwinden die Albträume und er traut sich auch wieder ans Steuer eines Autos. Er träumt, wie er das Kleid, welches seine Frau während der Unglücksfahrt trug, in einen Koffer packt. Für ihn ist das ein Symbol dafür, das Erlebnis überwunden zu haben, sodass er nun endlich „frei“ weiterleben kann.

Die Jahre vergehen und alles scheint in bester Ordnung. Eines Tages steht er an einer Kreuzung, als sich vor seinen Augen ein schwerer Autounfall ereignet. Obwohl er mit dem Unfall nichts zu tun hat und ihm der Anblick einer blutigen Leiche erspart geblieben ist, besteht eine relativ hohe Wahrscheinlichkeit, dass das überwunden geglaubte Trauma wieder aufplatzt und die Albträume zurückkommen.

Wenn jemand persönliche Gegenstände im geträumten Koffer verstaut, kann das auf eine innere Unausgeglichenheit hindeuten. Er packt Dinge hinein, die ihm gehören und die ihm wichtig sind. Er mottet symbolisch Teile seines Selbst ein, die er gerade nicht braucht bzw. ausleben kann. Genauso gut kann es sich um Charaktereigenschaften handeln, welche er aktiv unterdrückt. Vielleicht ist er privat ein witziger, kumpelhafter Mensch. In seinem Job als Justizbeamter bzw. Gefängniswärter sind solche Eigenschaften aber eher unangebracht. Folglich muss er diesen Teil seines Selbst unterdrücken, zumindest während der Arbeitszeiten.

Solche Träume können auch auf zwischenmenschliche Probleme deuten. Möglicherweise ist er eher der spontane Typ. Seine Frau hingegen ist das genaue Gegenteil, alles muss bis ins Detail geplant sein und von dem Plan darf auch nicht abgewichen werden. Immer wenn er sich spontan umentscheidet, wird aus dem lieben Täubchen ein bedrohlicher Drache. Da er stets um Frieden bemüht ist, hält er sich an die Pläne und verstaut seine Spontanität in dem Koffer. Der Traum ist als Warnung zu verstehen. Es ist nicht gesund, ureigene Charakterzüge unterdrücken zu müssen. Also fordert der Traum den Träumenden auf, den Dialog mit seiner Frau zu suchen, um einen Kompromiss auszuhandeln.

Bedeutung des Traumsymbols Rucksack

Traumdeutung RucksackDer Rucksack hat ebenfalls eine ganz eigene Bedeutung. Besonders wichtig ist dabei seine charakteristische Verwendung. Anders als einen Koffer trägt man einen Rucksack auf den Schultern. Die offensichtlichste Bedeutung der Symbolik ist auch in der Traumdeutung gültig: Der Träumende trägt eine Last auf seinen Schultern. Die Frage lautet nun natürlich, was diese Last eigentlich ist bzw. woher sie kommt.

Im Traum wird der Rucksack überwiegend als Belastung gedeutet. Oftmals handelt es sich dabei um Gefühle wie Eifersucht oder Zorn. Auch Verpflichtungen können sich als Traumbild des Rucksacks ausdrücken. Das Ziel ist es, etwas von diesen Lasten loszuwerden. Der Träumende sollte versuchen herauszufinden, was ihm auf der Seele liegt. Es kann sich dabei um aktuelle Probleme handeln. Möglicherweise trägt der Träumende aber auch Altlasten mit sich herum, belastende Erlebnisse aus früheren Tagen zum Beispiel.

Den Rucksack im Traum abzulegen ist ein gutes Zeichen. Wenn der Träumende den Rucksack ablegt, befreit er sich von dieser Last. Auch in einer anderen Deutungsweise ist es positiv, den Rucksack abzulegen. In diesem können sich nämlich nicht nur negative Gefühle verstecken, sondern auch verschiedene positive Eigenschaften, Fertigkeiten oder Begabungen, die dem Träumenden auf seinem Lebensweg helfen können. Wird der Rucksack abgesetzt, bedeutet das nicht, dass der Träumende diese Talente ablegt. Vielmehr hat er jetzt die Möglichkeiten, den Rucksack zu öffnen und zu entdecken, was alles in ihm steckt.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 Bewertungen, Durchschnitt: 5,00 von 5)
Loading...
Weitere interessante Artikel:
Traumdeutung AlbtraumAlbträume sind wohl die bekanntesten Träume. Fast jedes Kind ist schon einmal aus einem Albtraum erwacht und hat nach den… >Weiterlesen
Traumsymbol Fliege deutenDas Symbol der Fliege gehört zu den Traumsymbolen, die allgemein für negative Gefühle und Ängste stehen. Erscheinen Fliegen im Traum,… >Weiterlesen
traumdeutung nase träume von nasen deutenWohl keinem anderen Körperteil werden so viele Sprichwörter zugeschrieben wie der Nase. Neugierige Menschen stecken ihre Nase in Dinge, die… >Weiterlesen
Träume vom PartnerDer eigene Partner gehört zu den wichtigsten Mitmenschen in unserem engeren Umkreis. Mit ihm teilen wir die Banalitäten des täglichen… >Weiterlesen