Traumsymbol Partner


Träume vom PartnerDer eigene Partner gehört zu den wichtigsten Mitmenschen in unserem engeren Umkreis. Mit ihm teilen wir die Banalitäten des täglichen Lebens, Probleme, Emotionen, Liebe und Hass und alles, was uns als Mensch ausmacht. Unser Partner weiß alles von uns, von frühen, einprägsamen Kindheitserinnerungen über Krankheiten, Familiäres und natürlich auch Intimes.

Der Lebenspartner, Ehemann oder die Ehefrau sind im besten Fall die größten und vertrautesten Bezugspersonen im Leben. Mit ihm oder ihr verbringen wir einen Großteil unserer Zeit. Es ist also nicht verwunderlich, dass der eigene Partner oder die Partnerin auch in unseren Träumen vorkommt, schließlich verarbeiten wir in diesen die Geschehnisse der letzten Tage.

Deutung von Träumen vom Partner

Wenn der eigene Partner oder die Partnerin im Traum erscheint, ist das erst einmal nichts Besonderes. Jeden Tag wachen wir neben ihm oder ihr auf und schlafen an seiner oder ihrer Seite ein. Der Partner ist zumeist das letzte was wir am Ende des Tages sehen, logisch also, dass sich dieser auch in unsere Träume schleicht.

Haben wir einen besonders schönen Tag mit unserem Partner verbracht, kommen vielleicht gerade aus einem harmonischen Urlaub zurück, von einem romantischen Dinner oder haben eine heiße Nacht miteinander verbracht, dann sind Träume vom Partner in den darauffolgenden Nächten erstmal nichts besonderes. Hier zeigt sich ganz profan die Verarbeitung der Erlebnisse im Traum.

Der Partner im Traum muss aber nicht zwangsläufig für die reale Person stehen, mit der wir unser Leben teilen. Gerade weil wir mit ihm soviele gemeinsame Erinnerungen haben und weil er in unserem Leben eben sehr präsent ist, kann das Bild vom Partner im Traum mit beinahe zahllosen anderen Dingen verknüpft werden.

Der Partner als Bild des eigenen Ichs

Er kann sowohl positive als auch negative Ereignisse des Alltags symbolisieren oder einfach Dinge, die uns zur Zeit beschäftigen. Hat man beispielsweise gerade Stress im Beruf oder mit seinem Vorgesetzten, kann sich dies im Traum in Form eines Streites mit dem Partner widerspiegeln. Haben wir hingegen eine gute Botschaft erhalten, vielleicht eine Beförderung oder Gehaltserhöhung, dann überreicht uns der Partner im Traum ein Geschenk usw.

In einem solchen Traumkontext steht der Partner ganz offensichtlich für das eigene Ich. Er symbolisiert die eigenen Gefühle des Träumenden und repräsentiert diese in Form abstrakter Bilder und metaphorischer Abläufe. Der Partner und der Träumer selbst sind in diesem Fall ein und dieselbe Person.

Der Partner als tatsächlicher Partner

Obwohl der Partner im Traum ganz häufig die eigenen Gefühle symbolisiert, kann er aber auch für den tatsächlichen Partner in der Wachwelt stehen. Je näher der Partner im Traum mit den real erlebten Gefühlen in Verbindung steht, desto wahrscheinlicher bezieht sich der Traum auch tatsächlich auf ihn.

Steht der Partner im Traum abseits von uns, beachtet uns nicht oder verhält sich sonst irgendwie abweisend, dann kann das auf ernsthafte partnerschaftliche Probleme hinweisen. In Träumen, in denen sich der eigenen Partner von uns abwendet, zeigen sich häufig Gefühle wie Vernachlässigung und Einsamkeit in der der Beziehung. Lässt sich der Partner nicht einmal ansprechen, weist dies auf deutliche Kommunikationsprobleme innerhalb der Beziehung hin.

Dieses Bild wird noch vertieft, wenn im Traum plötzlich ein anderer Mensch an der Seite des Partners auftaucht. Tritt im Traum plötzlich der Nachbar oder die Nachbarin, die Geschwister oder der Vater bzw. die Mutter des Partners auf, weist dies deutlich auf meist unbewusst wahrgenommene Probleme in der Partnerschaft hin. Tritt an der Seite des Partner plötzlich eine fremde Person oder der bzw. die Ex auf, kann dies als Traum von Eifersucht interpretiert werden.

Mögliche Differenzen in der Beziehung können sich im Traum auch in Form von unterschiedlicher Bekleidung zeigen. Tritt der Partner im Traum beispielsweise in dicker Winterbekleidung auf, vielleicht sogar im Skianzug, und man selbst im sommerlichen Outfit, kann das auf tiefe Differenzen innerhalb der Partnerschaft hinweisen. Vielleicht passt man doch nicht so gut zusammen, als man eigentlich dachte.

Der andere Partner

Manchmal kommt es auch vor, dass man im Traum plötzlich einen ganz anderen Partner hat. In solchen Träumen kann sich durchaus eine unbewusste Zuneigung zu eben dieser Person, sei es ein guter Freund, ein Arbeitskollege oder sonst irgendjemand ausdrücken, die vorher gar nicht als solche wahrgenommen wurde.

Besonders interessant wird es, wenn Singles von einem neuen Partner träumen, denn hier bereitet das Unterbewusstsein den Träumer auf die nächste Beziehung vor bzw. drückt den Wunsch nach einer Liebesbeziehung aus. Vielleicht erhält man hier sogar erste Hinweise auf eine unbewusste Zuneigung oder Liebe zu einer gewissen Person.

Ein gesichtsloser Partner ist eine Symbolgestalt für die eigenen, häufig noch unbekannten oder unbewussten Persönlichkeitsanteile des Träumers. Ein solches Traumbild ist sehr einzigartig und kann nur individuell und in in Anhängigkeit von der eigenen Persönlichkeit gedeutet werden.

Der Ex-Partner des Partners

Träume, in denen man vom Ex des aktuellen Partners träumt, erscheinen uns häufig besonders skurril. Wenn man vom früheren Partner des Lebensgefährten träumt, will das Unterbewusstsein mitteilen, dass man sich zu sehr mit dem ehemaligen Partner vergleicht. Hier will das Unterbewusstsein den Träumer warnen, nicht die gleichen Fehler zu begehen wie es der oder die Ex getan hat. Auch können solche Träume auf Eifersucht hinweisen.

Der Ex-Partner

Auch der Ex kann in Träumen eine wichtige Rolle spielen. Vor allem nach einem Beziehungsende oder am Beginn einer neuen Beziehung kommen Träume vom Ex-Partner besonders häufig vor. Hier zeigt sich natürlich die Verarbeitung der Trennung und der Traumkontext ist von besonderer Bedeutung.

Träumt man vom Ex, wenn man gerade eine neue Beziehung eingegangen ist, kann dies bedeuten, dass das Unterbewusstsein immer noch versucht die Vor- und Nachteile der vorangegangen Beziehung aufzuarbeiten. Es bedeutet nicht zwangsläufig, dass man den Ex noch liebt. Ganz im Gegenteil kann es darauf hinweisen, dass man mit der Person noch nicht im Reinen ist und noch Klärungsbedarf besteht. Das Unterbewusstsein versucht hier, mit dem Thema anzuschließen und Platz für Neues zu schaffen.

Streitet man sich im Traum mit dem Ex kann dies als Warntraum gedeutet werden. Das Unterbewusstsein versucht hier dem Träumer mitzuteilen, nicht die gleichen Fehler mit dem neuen Partner zu wiederholen. Andersrum kann der Traum, in dem man postive Gefühle mit dem Ex erlebt bedeuten, dass man in seiner aktuellen Beziehung die gleichen Gefühle wiedererlebt.

Wenn man vom Tod des Ex-Partners träumt, bedeutet dies, dass die eigenen Gefühle zu dieser Person der Vergangenheit angehören. Man hat nun endgültig mit der alten Beziehung abgeschlossen und schafft Platz für Neues.

Manchmal träumen Männer von der Schwangerschaft ihrer Ex-Freundin. Hier kommt es darauf an, ob es das eigene Kind ist oder nicht. Im ersten Fall sehnt man sich nach der Beziehung zurück, im zweiten hat man das Beziehungsende vollends akzeptiert und mit der Ex-Partnerin abgeschlossen. Wenn man im Traum auf die Eltern des Ex trifft, kann dies auf noch bestehenden Klärungsbedarf mit dem oder der Ex hinweisen.

Letztendlich sind Träume vom Ex äußerst speziell und komplex. Die Deutung ist abhängig vom jeweiligen Verhältnis, dass derzeit zum Ex besteht. War das Beziehungsende besonders dramatisch? Wurde man betrogen oder war man selbst der Betrüger? Hängt man noch am Ex oder will ihn oder sie zurück? Hat man mit dem Ex-Partner abgeschlossen oder bestehen noch ungeklärte Konflikte? All diese Fragen muss man bei der individuellen Deutung von Träumen vom Ex miteinbeziehen.

Behandlung von Träumen vom Partner

Wie zuvor erwähnt, sind Träume vom eigenen Partner oder Ex-Partner keine Seltenheit und erst einmal nichts Besonderes. Besonders werden solche Träume erst, wenn sie negativ wahrgenommen werden und sich häufig wiederholen. Hier können sich ungelöste Konflikte mit sich selbst oder dem Partner zeigen. Folgende Fragen können bei der Behandlung solcher Träume helfen:

  • Bin ich in meiner Beziehung glücklich?
  • Gibt es ungeklärte Probleme?
  • Stimmt die Kommunikation mit meinem Partner?
  • Vertraue ich meinem Partner?
  • Bin ich zufrieden mit meinem Sexleben?
  • Hänge ich noch an meinem Ex?
  • Gibt es ungelöste Probleme mit meinem Ex?

Hat man wiederkehrende negative Träume von seinem Partner, sollte man diese ganz offen mit seinem Lebensgefährten besprechen. Traumgespräche liefern dem Partner einen Einblick in die Psyche des anderen und erlauben es, Themen anzusprechen und gemeinsame Lösungen zu finden. Auf diese Weise werden Beziehungen gefestigt und das gegenseitige Vertrauen gestärkt.

Häufige Träume vom Partner

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (3 Bewertungen, Durchschnitt: 4,33 von 5)
Loading...
Weitere interessante Artikel:
Träume von Gebäuden deutenIm Leben eines jeden Menschen sollte Raum für Träume sein. Darin befinden sich sehr oft auch Träume von Räumen. Jede… >Weiterlesen
Traumdeutung Traumsymbol TodTräume vom Tod gehören zu den am häufigsten geträumten Szenarien. Dabei kann es vorkommen, dass man selbst stirbt oder andere in… >Weiterlesen
Traumdeutung SchildkroeteAlleine in Deutschland leben tausende Menschen, die sich eine Schildkröte als Haustier halten. Da die Tiere bekanntlich sehr alt werden… >Weiterlesen
Traumdeutung von Schule geträumtDie Schule ist ein Ort, an dem man in seiner Kindheit und Jugend einen Großteil seiner Zeit verbracht hat. Hier… >Weiterlesen