Startseite » Traumsymbole » Mitmenschen und Familie » Traumsymbol Großeltern
Geschätzte Lesezeit: 3 Minuten

Traumsymbol Großeltern


Denkt man an seine Großeltern fallen einem wohl am ehesten schöne Erinnerungen aus der Kindheit wieder ein. Die Großeltern, das sind die weisen und gutmütigen Eltern der eigenen Eltern, die sich stets liebevoll und mit Bedacht

traumdeutung großeltern träume von oma und opa deuten

Großeltern stehen im Traum häufig für Weisheit und Lebenserfahrung

um die Enkelkinder kümmern. Nicht selten ist die Bindung zu der Großmutter oder dem Großvater um ein Vielfaches enger, als zu der eigenen Mutter oder dem Vater.

Die eigenen Großeltern assoziert man in der Regel mit Wärme, Freundlichkeit und einer Art sanften Autorität. Aufgrund ihres Alters und der Tatsache, dass die meisten Großeltern mindestens einen Weltkrieg und viele andere einschneidende Erlebnisse auf ihrem Lebensweg miterlebt haben, strahlen sie zumeist eine große Lebenserfahrung und scheinbar unendliche Weisheit aus.

Eben diese Assoziationen drücken sich logischerweise auch in den Träumen aus. Träume von den Großeltern können sich sowohl direkt auf sie beziehen oder aber auf jene Traditionen und Glaubensätze, die sie weitergegben haben bzw. die der Träumende mit ihnen verbindet.

Deutung von Großelternträumen

Die Großeltern symbolisieren Lebenserfahrung, Weisheit und Autorität. Dies gilt sowohl im wahren Leben, als auch in der Welt des Traumes, denn das Unterbewusstsein ist sich dieser Tatsache vollkommen bewusst. Träumt man also von seinen Großeltern, will einem das Unterbewusstsein vielleicht mitteilen, dass man sich in einer bestimmten Angelegenheit klüger oder umsichtiger verhalten sollte.

Träume von den Großeltern sind auch immer abhängig von den individuellen Kindheitserinnerungen des Träumers oder der Träumerin. Auch wenn die Großeltern schon längst verstorben sind und man keine Erinnerungen aus dem Erwachsenenleben an den Großvater oder die Großmutter hat, können sie als Personen im Traum auftauchen. So treten sie besipielsweise häufig als Art Beschützer auf, die vor Dummheiten bewahren und auf mögliche Fehler hinweisen sollen.

Genau wie bei Träumen von den Geschwistern, muss man unterscheiden, ob man von seinem männlichen oder weiblichen Großelternteil geträumt hat. Demzufolge erscheint der Großvater im Traum oft als Art weiser und autoritärer Ratgeber, die Großmutter mehr als liebevolle und warmherzige Mutterfigur, die dem Träumer bei Kummer mit Rat und Tat beiseite steht. Das Mütterliche spielt hier eine große Rolle.

Träume von Großeltern in anderen Kulturen

Im arabischen und indischen Raum ist das Traumsymbol der Großeltern durchweg positiv besetzt. Sieht oder spricht ein Araber im Traum seine Großeltern an, bedeutet dies, dass man von seinen derzeitigen Sorgen befreit wird.

Genau wie in der europäischen Traumdeutung, helfen die Großeltern dabei, Hindernisse zu überwinden. Sie stehen stets für Freude, Glück und Erfolg auf dem weiteren Lebensweg, und können sogar auf eine baldige Erbschaft hinweisen.

Träumt man in Indien von seiner Großmutter, deutet dies auf Freude innerhalb der Familie hin. Ein Traum vom Großvater kann als Hinweis auf ein langes und glückliches Leben interpretiert werden.

Psychologisches / Gesellschaftliches

Die Großeltern sind die Eltern der eigenen Erzeuger. Ohne sie würde man nicht existieren. Ihnen verdanken wir unser Leben und einen Teil unserer Erfahrung, vor allem jener, die wir in unserer Kindheit machen. Dass wir die Eltern unserer Eltern mit Großvater und Großmutter bezeichnen, zeugt von Respekt gegenüber den Älteren.

Die Bezeichnung Großvater und Großmutter geht bereits auf Zeiten zurück, wo es noch nicht einmal Strom oder fließend Wasser gab. Stammesangehörige verwendeten die Anrede, um den Stammesältesten gegenüber Respekt zu zeugen. Dabei spielte es keine Rolle, ob die Angesprochenen tatsächlich Blutsverwandte waren oder nicht.

Die sogenannten Großeltern galten als Träger des alten Wissens und wurden daher als besondere Geisteskräft angesehen. Diese Aussage gleicht sich auch mit C.G. Jungs Annahme des kollektiven Unterbewusstseins. Der Großvater sowie die Großmutter sind demnach als archetypische Traumsymbole zu betrachten, ähnlich wie es beim Traumsymbol Vater bzw. Traumsymbol Mutter der Fall ist.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (10 Bewertungen, Durchschnitt: 3,90 von 5)
Loading...
Weitere interessante Artikel:
Traumdeutung VaterIm Gegensatz zum Traumsymbol Mutter, die für Fürsorge und emotionale Bindung steht, steht die Figur des Vaters stellvertretend für Autorität,… >Weiterlesen
Traumdeutung Traumsymbol TürEine Tür hat für gewöhnlich immer zwei Funktionen: Sie dient als Eingang und gleichzeitig als Ausgang. Fast kein Traumsymbol ist… >Weiterlesen
Traumsymbol Baby deutenTräume von Babys haben, wie die meisten anderen Träume, viele unterschiedliche Bedeutungsebenen. Mit Träumen von Babys sind hier allerdings nicht… >Weiterlesen
Traumsymbol VampirVampire assoziieren wir im Normalfall mit etwas Negativem, Unheimlichem und Bösartigem. Die Ursache dafür liegt in den zahlreichen Sagen und… >Weiterlesen