Startseite » Traumsymbole » Körper und Körperteile » Traumsymbol Rücken
Geschätzte Lesezeit: 4 Minuten

Traumsymbol Rücken


Traumdeutung Rücken

„Ein schöner Rücken kann auch entzücken“, besagt das Sprichwort. Der Rücken gehört wohl zu den am meiste unterschätzten Körperteilen, und das nicht nur in der realen Welt, sondern auch in der Welt der Träume.

Als Traumsymbol hat der Rücken in den meisten Kulturen eine negative Bedeutung. Er kann als Warnung vor etwas interpretiert werden und somit den Träumer auf ganz bestimmte Dinge und Verhaltensweisen in seinem Leben aufmerksam machen.

Deutung von Träumen vom Rücken

Was sich hinter unserem Rücken abspielt, entzieht sich unserer Kontrolle. Zahlreiche Redewendungen und Sprichwörter beziehen sich auf genau diesen Sachverhalt. Wer von einem Rücken träumt, sollte sich fragen, was hinter dem eigenen Rücken geschieht.

Der Rücken gilt in der psychologischen Traumdeutung als Schattenseite des Bewusstseins. Verborgenes, Verdrängtes, Nicht-Wahrhaben-Wollendes, Geheimes, Ängste – all das kann sich hinter dem Traumsymbol Rücken verstecken.

Der Traumrücken kann die Angst vor unbewussten Einflüssen oder Gefahren symbolisieren. Es geht um das, was hinter uns liegt und von dem wir uns bedroht fühlen. Er verweist somit auf das Unbewusste, das wir nicht erkennen können, aber auch auf die Vergangenheit, die uns einzuholen droht.

Daraus ist zu folgern, dass Träume vom Rücken, auch wenn der Rücken nur indirekt als Symbol in Erscheinung tritt, in den meisten Fällen negativ konnotiert sind. Je nach Kontext des Traumes, gibt es verschiedene Deutungsmöglichkeiten des Traumbildes.

Trägt man beispielsweise einen schweren Rucksack auf dem Rücken, steht das symbolisch für eine wortwörtlich schwere Last, die der Träumende mit sich herumträgt. Je schwerer das Gepäck im Traum, desto größer ist die Belastung im realen Leben des Träumers. Eifersucht, Kummer, Sorgen, Zorn – das sind Gefühle, die schwer auf den Schultern lasten können und sich in Form eines Traumrucksackes äußern.

Der Rücken und andere Menschen

Menschen, die einem im Traum den Rücken zukehren, symbolisieren Ablehnung und Distanz – Distanz zu den jeweiligen Personen oder sich selbst. Auch Verletzbarkeit aufgrund von Angst vor unerwarteten Dingen kann sich im Traum vom Rücken äußern. Stehen die anderen aber direkt hinter dem Träumenden, können sie als unterstützendes Element interpretiert werden. Man kann sich also in der Wachwelt wohlgetrost auf seine Mitmenschen verlassen und auf ihre Unterstützung hoffen.

Ist man selbst die Person, die jemand anderem den Rücken zukehrt, dann wehrt man damit die spezielle Emotion ab, die im Traum durchlebt wird. Es kann auch bedeuten, dass man etwas verheimlicht bzw. dass man seine Mitmenschen zum gegenwärtigen Zeitpunkt nicht an seinen Gedanken und Gefühlen teilhaben lassen möchte.

Dreht sich die Rücken zuwendende Person im Traum um, wird es in der Wachwelt wohl zu einer Lösung des gegenwärtigen Problems kommen. Ein nackter, krummer oder deformierter Rücken kann im Übrigen als Begleiterscheinung einer möglichen Krankheit gedeutet werden oder auf Verluste aller Art hinweisen, wobei es keine Rolle spielt, ob man den eigenen Rücken oder den eines anderen sieht.

Sonderfall: Rückgrat

Das Rückgrat verweist als Traumsymbol auf eine unbeugsame bzw. zu nachgiebige Einstellung des Träumers, deren Ursache zumeist in spezifischen Kindheitserfahrungen zu suchen ist.

Träume vom eigenen Rückgrat können den Träumer auch zum Nachdenken darüber anregen, wie stabil sein Charakter derzeit ist oder ihn dazu auffordern, einer schwierigen Situation standzuhalten.

Träume vom Rücken in anderen Kulturen

Der griechische Traumdeuter Artemidoros sah in dem Traumbild des Rückens ein Symbol für das Alter. Je nachdem, in welchem Zustand sich der Körperteil im Traum befindet, wird es ihm im Alter ergehen. Ein kranker Rücken im Traum kann also als präkognitiver Traum gedeutet werden, der auf eine Erkrankung desselben in der Zukunft hinweist.

In der arabischen Traumdeutung wird der Traum vom Rücken als Warnung vor falschen Freunden, Neidern und blindem Vertrauen verstanden. Rückenschmerzen werden als Furcht vor der eigenen Arbeit interpretiert.

Die traditionelle persische Traumdeutung setzt den Rücken mit allem gleich, was sich unserer Kontrolle entzieht und sich eben hinter unserem Rücken abspielt. Als Warntraum mahnt er vor riskantem Verhalten in persönlichen und finanziellen Angelegenheiten, die Freundschaften und andere menschliche Beziehungen nachhaltig belasten können.

Auch in Indien verheißt der Traum vom Rücken nichts Gutes. Er symbolisiert ein hohes Alter und Gebrechlichkeit, vor allem dann, wenn der Rücken verletzt, gekrümmt oder gebrochen ist. Auch Verlust oder Verspottung können sich hinter dem Symbol verbergen.

Psychologisches / Gesellschaftliches

Unser Rücken ist gemeinsam mit dem Rückgrat das mit Abstand wichtigste Element für die Beweglichkeit des Körpers. Zusammen mit den Bändern, Wirbeln und Muskeln sorgt der Rücken für die erforderliche Stabilität des Körpers sowie das aufrechte Gehen und Stehen.

Auch in unserem Sprachgebrauch spielt dieser bestimmte Körperteil eine nicht zu unterschätzende Rolle. Man denke hier nur einmal an Sprichwörter wie: „Jemanden in den Rücken fallen“, „Sich den Rücken freihalten“ oder „Rückgrat beweisen“. Wenn man etwas „hinter dem Rücken“ eines anderen tut, will man damit gezielt eine bestimmte Information, Tätigkeit oder einen sonstigen Sachverhalt verbergen. Im Traum wird diese Bedeutung häufig mitaufgegriffen.

Generell steht die Rückseite im Traum immer für etwas Geheimes, Verborgenes, Unbewusstes oder Unsichtbares. Verbirgt man etwas? Verdrängt man etwas? Hat man Angst vor etwas? Unterdrücke ich bestimmte Bedürfnisse? Was aus meiner Vergangenheit könnte mich einholen? Welche negativen Erinnerungen aus der Vergangenheit schlummern in mir? In diesem Sinne kann der Traum des speziellen Körperteils als Aufforderung an den Träumer verstanden werden, der Vergangenheit den Rücken zuzukehren und nach vorne zu blicken.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (3 Bewertungen, Durchschnitt: 3,67 von 5)
Loading...
Weitere interessante Artikel:
Traumdeutung Traumsymbole KleidungObwohl sie in nahezu jedem Traum präsent ist, wird der Kleidung meist wenig Aufmerksamkeit geschenkt. Wie im realen Leben spielt… >Weiterlesen
Traumdeutung Traumsymbol HandTraumsymbole, insbesondere jene, die bestimmte Körperteile repräsentieren, stehen meist für das, was wir mit ihnen verbinden. Der Kopf steht symbolisch… >Weiterlesen
Träume von Nahrung und Lebensmittel deutenNahrung ist nicht nur im echten Leben von elementarer Bedeutung. Auch in unseren Träumen stehen häufig Lebensmittel und die Nahrungsaufnahme… >Weiterlesen
Traumdeutung GenitalienWir alle haben sie, wir alle benutzen sie: unsere Geschlechtsteile. Ohne sie wären Mensch und Tier nicht in der Lage,… >Weiterlesen