Startseite » Traumsymbole » Kleidung » Traumdeutung Hemd
Geschätzte Lesezeit: 9 Minuten

Traumdeutung Hemd


Traumdeutung Hemd / Oberhemd

Träume von Hemden haben vielerlei Bedeutungen

Wie jedes Kleidungsstück ist auch das Hemd ein Traumsymbol, welches viel über den Träumenden aussagt. Der Begriff Hemd bezieht sich hier auf jegliche Form von Oberhemd, vom weißen Oberhemd über das bunte Hawaiihemd oder das lockere Polohemd bis hin zur Bluse, die letztendlich auch nur die weibliche Form des Oberhemdes ist.

Das Hemd ist ein Kleidungsstück, das wir nicht nur anziehen, weil wir unseren Oberkörper verhüllen möchten. Wir entscheiden uns stets aus einem gewissen Grund für oder gegen ein bestimmtes Hemd. Zu einem Vorstellungsgespräch oder einer offiziellen Veranstaltung tragen wir meist das klassische weiße Oberhemd mit langen Ärmeln. In der Freizeit oder auf einer Party geht der Griff dagegen häufiger zum lockeren Polohemd oder Hawaiihemd mit kurzen Ärmeln.

In der Traumdeutung assoziiert man das Hemd mit der Persönlichkeit und den Wünschen des Träumenden. Je nach persönlicher Situation kann das Hemd auch für Ängste oder Schwäche stehen. In nicht wenigen Fällen haben Hemden im Traum auch eine erotische Bedeutung.

Traumsymbol Hemd deuten

Eine absolute Bedeutung des Traumsymboles Hemd gibt es nicht. Es ist immer wichtig, seine eigenen Träume individuell zu deuten. Abhängig von der aktuellen Lebenssituation, der Einstellung zum Hemd als Kleidungsstück und der Erscheinung des Hemdes inklusive der Interaktionen mit diesem, ändert sich die Bedeutung des Traumhemdes.

So ist es zum Beispiel wichtig zu beachten, ob man selbst gerne Hemden trägt oder nicht. Wenn das Hemd als reine Arbeitskleidung angesehen wird, man es in der Realität also nur während der Arbeitszeit trägt und daheim gleich in ein bequemes T-Shirt schlüpft, kann man von einer distanzierten Einstellung zu dem Kleidungsstück ausgehen.

Trägt man das Hemd während der geträumten Freizeit, deutet das vielleicht darauf hin, dass sich der Beruf zu stark auf das Privatleben auswirkt. Der Träumende sollte wahrscheinlich versuchen, beides besser zu trennen. Wenn er sich dabei allerdings wohlfühlt ist die Bedeutung eher in der Eigenschaft des Hemdes als Statussymbol zu suchen. Möglicherweise zeigt sich im Traum der Wunsch, selbstbewusster und erfolgreicher auftreten zu können.

Bedeutung der Art des Hemdes

Dieser Aspekt der Traumdeutung bezieht sich darauf, die Bedeutung der unterschiedlichen Arten von Hemden zu untersuchen. Das langärmlige weiße Businesshemd ist ein Symbol, welches mit Erfolg in Verbindung steht. Ebenso steht es für die positiven und ehrlichen Anteile der eigenen Persönlichkeit.

Ein lockeres und buntes Hawaiihemd symbolisiert die Lebensfreude des Träumenden, zumindest dann, wenn er in der Wachwelt keine Abneigung gegen bunte Farben und luftige Hemden hat. Das Hawaiihemd ist ein typisches Freizeit- und Partyhemd, welches auch für die kindlichen und extrovertierten Seiten des Träumenden stehen kann.

Polohemden dagegen sind meist Zeichen für Zufriedenheit. Sie sind irgendwo zwischen Beruf und Freizeit einzuordnen. Es gibt sie mit langen und kurzen Ärmeln, in unterschiedlichsten Farben, mit Aufdruck oder ohne und man kann sie zu fast allen Gelegenheiten tragen. Ob sportlich, lässig oder elegant, es gibt fast für jeden Anlass das richtige Polohemd. Das macht es in der Traumdeutung zu einem Zeichen für Ausgeglichenheit und Anpassungsfähigkeit.

Wird das Polohemd im Traum in einer absolut unpassenden Situation getragen, wie zum Beispiel ein knallgrünes Polohemd während einer Beerdigung, kann sich darin auch der Wunsch nach mehr Ausgeglichenheit ausdrücken. Eventuell steht der Träumende zu sehr unter Stress und sollte lernen, sich auch mal richtig zu entspannen.

Zustand und Farbe des Hemdes

Welche Bedeutung die Farbe eines Hemdes im Traum hat, ist zum Teil davon abhängig, um was für ein Hemd es sich handelt. Ein Hawaiihemd ist schon per Definitionem sehr bunt. Hier gilt es darauf zu achten, welche Farbe oder Farben besonders auffällig bzw. dominant sind. Ein rotes Hemd steht für die Leidenschaft des Träumenden. Darin zeigen sich je nach Kontext sexuelle Gelüste, aber auch Angst und Wut können sich in Form eines roten Hemdes ausdrücken. Man kann es sowohl als Zeichen für pure Lust interpretieren, als auch als das Gegenteil, als das sprichwörtliche „Rote Tuch“.

Ein weißes Hemd steht für Reinheit und Ehrlichkeit. Es offenbart zudem die Persönlichkeitsanteile, die mit Erfolg und Ansehen in Verbindung stehen. Ein sauberes weißes Hemd, idealerweise noch aus einem tollen Stoff geschneidert, zeugt von Zufriedenheit und Wohlstand. Im Traum kann es bedeuten, dass der Träumende mit sich im Reinen ist und eine metaphorische „Weiße Weste“ hat. Möglicherweise ist es aber auch als Warnung zu verstehen, da man auf einem weißen Oberhemd jeden noch so kleinen Fleck deutlich sehen kann. Folglich kann sich in solch einem Traum auch die Angst vor Fehlern ausdrücken.

Träumt man von einem schwarzen Hemd, kann es unter anderem auf Ängste hindeuten oder darauf, dass der Träumende etwas zu verbergen hat. Andererseits steht die Farbe Schwarz aber auch für Kreativität und den Ursprung von etwas.

Der Zustand des Hemdes ist häufig ein Hinweis auf den Gemütszustand des Träumenden. Ein schönes Hemd ohne Makel kann ein Symbol für Sicherheit sein, denn der Oberkörper ist rundum geschützt. Auf der anderen Seite kann sich darin aber auch die Angst davor ausdrücken, bloßgestellt zu werden. Ist das Hemd dreckig oder zerrissen, handelt es sich zumeist um einen Warntraum. Das schmutzige oder zerfetzte Hemd kann auf Leichtfertigkeit oder Oberflächlichkeit hinweisen. Der Träumende sollte darüber nachdenken, ob er nicht zu sorglos durch die Welt wandert und ob es etwas gibt, was ihn vor große Probleme stellen könnte, wenn er sich nicht bald darum kümmert.

Positive Deutung des Traumsymbols Hemd

Träume, in denen Hemden im Mittelpunkt stehen, haben oftmals eine positive Bedeutung. Wer im Traum ein Hemd anzieht, kann positiv in die Zukunft schauen. Vermutlich wird er bald jemandem in einer wichtigen Sache helfen oder Hilfe angeboten bekommen. Im Traum ein Hemd anziehen kann auch bedeuten, dass man sich auf bestimmte Taten vorbereitet und Probleme angeht.

Traumsymbol OberhemdSich in seinem Traumhemd wohlzufühlen ist ein Hinweis auf persönliches Glück und Zufriedenheit. Sein Hemd zu bügeln ist ein weiteres positives Traumsymbol, da es anzeigt, dass man auf sich und sein Umfeld achtet. Der Träumende ist bei anderen Menschen beliebt und achtet darauf, dass es in seinem Umfeld und seinem Innenleben harmonisch zugeht.

Im Traum sein Hemd zu waschen oder zu reinigen ist häufig als positiver Warntraum zu verstehen. Er warnt davor, nicht leichtsinnig zu werden und aufzupassen, mit wem man sich einlässt. Der Traum soll den Träumenden quasi wieder auf den Boden holen und erfüllt damit eine positive Schutzfunktion. Ein Hemd zu waschen ist auch ein Symbol des Wechsels. Der Träumende bemüht sich, die Flecken auf seiner Seele zu bereinigen und ist auf dem Weg, seinen inneren Frieden zu finden.

Das Hemd zu wechseln bedeutet, dass man sich in einer Phase des persönlichen Umschwungs befindet. Man zieht sein altes Hemd aus und zieht ein frisches Hemd an. In diesem Sinne kann sich auch ein gewisser Wagemut ausdrücken, möglicherweise auch der Wunsch nach erotischen Abenteuern.

Negative Deutung von Hemdträumen

Sowie das Anziehen eines Hemdes positiv gedeutet wird, hat es eine negative Bedeutung, sein Hemd im Traum auszuziehen. Das Hemd ausziehen, ohne ein anderes anzuziehen, zeugt von Verletzlichkeit und Bloßstellung. Auch Misserfolg und Enttäuschung äußert sich im Ausziehen des Hemdes, schließlich hat man es aus einem bestimmten Grund getragen und legt es nun einfach ab.

Die Angst vor Bloßstellung ist die häufigste Bedeutung von Träumen, in dem man nur ein Hemd trägt. Das Hemd verdeckt wichtige Teile des Körpers, in der Regel auch den Intimbereich. Doch andere empfindliche Körperteile wie Beine und Füße sind bereits ungeschützt. Auch noch das Hemd zu verlieren und öffentlich nackt zu sein ist für die meisten Menschen ein wahrhaftiger Albtraum.

Im Traum sein Hemd zu verlieren ist ebenfalls negativ behaftet. Wer im Traum sein Hemd verliert und plötzlich oben ohne dasteht, hat sich in irgendetwas schwer geirrt. Etwas ist ihm peinlich, wahrscheinlich hat er sich unabsichtlich lächerlich gemacht und schämt sich deswegen. Je schmutziger und kaputter ein Hemd im Traum ist, desto negativer ist auch dessen Bedeutung. In diesem Fall steht das Hemd für Unglück und etwas Negatives, das am Träumenden haftet, was er aber anders als Schmutz auf der Haut nicht einfach schnell abwaschen kann.

Sexuelle Deutung des Hemdes im Traum

Ausgezogenes HemdTräume von Hemden und Blusen können auch erotische Träume sein. Das gilt natürlich vor allem für das Ausziehen des Hemdes und noch mehr, wenn es einem ausgezogen wird. Schließlich sind Hemd und Bluse die Kleidungsstücke, die vor dem Geschlechtsverkehr in der Regel als erstes ausgezogen werden.

Das Hemd im Traum ausgezogen oder vom Leib gerissen zu bekommen, kann den Wunsch nach mehr sexueller Leidenschaft offenbaren. Ebenso kann sich die Sehnsucht nach erotischen Abenteuern in dieser Form äußern. Seinem Gegenüber das Hemd auszuziehen oder es von ihm ausgezogen zu bekommen, kann auch auf sexuelle Dominanz oder gewollte Bloßstellung hinweisen.

Träumt eine Frau davon, unterworfen zu werden und bekommt ihre Bluse ausgezogen, kann dies jedoch auf eine mögliche Vergewaltigung in der Vergangenheit hindeuten, zumindest, wenn sich der Traum wie ein Albtraum anfühlt.

Wer sein Hemd im Traum freiwillig offen trägt und seine Brust zeigt, verspürt in den meisten Fällen ebenfalls den Wunsch nach sexuellen Abenteuern oder einer Affäre. Diese Deutungsweise trifft besonders häufig auf Frauenträume zu. Eine Frau, die sich im Traum mit offenem Hemd zeigt und dabei Einblicke in den Bereich ihrer Brüste gewährt, verspürt höchstwahrscheinlich den Wunsch, von einem Traummann verführt zu werden. Ähnlich verhält es sich mit Träumen, in denen eine Frau nicht viel mehr trägt als ein Männeroberhemd.

Bedeutung von Hemden im Traum in anderen Kulturen

In der arabisch-islamischen Traumdeutung wird das Traumsymbol Hemd nicht viel anders gedeutet als im westlich-christlichen Kulturraum. Ein Hemd im Traum anziehen steht für Schutz und zukünftige Gewinne. Es ausziehen hingegen deutet auf Krankheit oder Bloßstellung hin. Im Traum seine Hemden zu waschen oder zu bügeln ist ein Symbol für Glück und Sympathie. Schmutzige oder zerrissene Hemden hingegen sind als Warnträume zu verstehen, die Schaden und Missgunst ankündigen.

Auch in der indischen Traumdeutung ist es ein gutes Zeichen, wenn man sich im Traum ein Hemd anzieht. Es ausziehen dagegen ist ein Hinweis auf Krankheit. Zerrissene und kaputte Hemden stehen für verpasste Chancen und enttäuschte Hoffnungen, während es ein gutes Zeichen ist, wenn man im Traum seine Hemden flickt oder selbst welche näht.

Psychologisches / Gesellschaftliches

Das Hemd ist ein Kleidungsstück, welches aus unserem Alltag kaum mehr wegzudenken ist. Beim Wort Hemd denken wir in der Regel sofort an das Wort Mann, da es seit jeher ein hauptsächlich von Männern getragenes Kleidungsstück ist. Es steht daher in der Traumdeutung auch immer im Zusammenhang mit dem archetypischen Animus.

Wie verwurzelt das Hemd in unserer Gesellschaft ist, erkennt man auch an den zahlreichen Redewendungen, die das Bild des Hemdes benutzen. So bezeichnen wir einen sehr dünnen oder schwachen Mann gerne mal als „halbes Hemd“. Vor allem wohlhabende Menschen und Personen in hohen beruflichen Positionen können wir uns ohne ordentliches Oberhemd kaum noch vorstellen. Wenn jemand viel Geld hat und geizig ist, weisen wir ihn umgangssprachlich darauf hin, dass „das letzte Hemd keine Taschen hat“ und sagen damit aus, dass die gemeinte Person nach dem Tod nichts mehr von ihrem Geld hat.

„Das letzte Hemd geben“ sagen wir, wenn wir uns für jemanden vollkommen aufopfern, nicht nur in finanzieller Hinsicht. Wer feige oder ängstlich ist oder sich etwas nicht traut, hört häufiger mal den Satz „Mach dir nicht ins Hemd“.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (2 Bewertungen, Durchschnitt: 3,00 von 5)
Loading...
Weitere interessante Artikel:
träume von hasen kaninchen deutenHasen oder Kaninchen sind Tiere, die als Traumsymbol relativ häufig vorkommen. Ihre Bedeutung ist abhängig von der Art des Hasen,… >Weiterlesen
Träume von Verletzungen und Wunden deutenManchmal sind wir im Traum verletzt. Wir haben uns im Traum einen Arm oder ein Bein gebrochen, uns eine Wunde… >Weiterlesen
traumdeutung löwe träume von löwen deutenLöwen sind die Könige der Wüste. Der Löwe ist die zweitgrößte Katze und das größte Landraubtier Afrikas. Nur der Tiger… >Weiterlesen
Traumdeutung BerühmtheitenDass wir häufig von Prominenten träumen, ist grundsätzlich nicht verwunderlich. In der multimedialen Welt in der wir leben, werden wir… >Weiterlesen